Alles dreht sich ums Buch

In der Woche vom 22.-26.04. gab es -wie alle zwei Jahre- an der Daadetal-Grundschule wieder zahlreiche Aktivitäten rund ums Buch. Am Dienstag, dem offiziellen Welttag des Buches, fand der Vorlesewettbewerb statt. Jeweils zwei Schüler aus allen Klassen hatten sich hierfür qualifiziert und durften ihren Mitschülern und einer Jury sowohl einen gewählten als auch einen unbekannten Text vortragen.

Woche des Buches 2013
Hannah Ansari liest beim Vorlesewettbewerb aus dem Buch
„Hexe Lilli stellt die Schule auf den Kopf“

Am Freitag gab es Besuch von einem ganz besonderen Vorleser, nämlich dem Autor Jean Philippe Devise, der zwei seiner Kinderbücher – „Jens, der kleine Künstler“ und „Die Katze Elefant auf meiner Schulter“- mitgebracht hatte. Die lustige und sehr lebendige Art, seine Texte vorzutragen, kam bei den Zuhörern bestens an.

Woche des Buches 2013
Jean Philippe Devise liest vor

Von Montag bis Freitag konnten sich alle Schüler an einem Ratespiel beteiligen. Hier mussten durch geschickte Fragen, den einzelnen Lehrerinnen bekannte Kinderbuchfiguren zugeordnet werden.

Schließlich durften sich alle Viertklässler – wie immer zum Welttag des Buches- eine Geschichte schenken lassen. In diesem Jahr war es der Kurzroman „Der Wald der Abenteuer“. Die entstandenen Unkosten hat neben der „Stiftung Lesen“ die örtliche Buchhandlung „Lesen und Ambiente“ übernommen.

Die Preisträger auf einen Blick
Die Preisträger auf einen Blick – es fehlen Janna Schmidt, Jonathan Leßmann und Thirza Uhr
(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Am 29.04. versammelten sich dann alle Klassen zur Siegerehrung.

Beim Vorlesewettbewerb wurden folgende Schüler mit einer Urkunde und einem Buchpreis ausgezeichnet.

  • Thirza Uhr, 1a
  • Janna Schmidt, 2a
  • Hanna Reeh, 3b
  • Sebastian Weber, 4a

Beim Kinderbuchfiguren-Ratespiel gab es überraschend viele richtige Lösungen, so dass die Gewinner ausgelost und mit einem kleinen Geschenk belohnt wurden.

  • Thirza Uhr, 1a
  • Jonathan Leßmann, 2b
  • Thorsten Herrmann, 3b
  • Sabrina Herrmann, 4a

Zwei besondere Preise gab es zum Abschluss noch für die fleißige Nutzung der Schülerbücherei.So durfte sich die Klasse 4b über einen Eisgutschein freuen, weil sie die meisten Bücher entliehen hatte.

Fleißigste Leserin der ganzen Schule war Natalia Patryak. Sie hatte sich insgesamt 12 Bücher ausgeliehen. Da kann man nur sagen: Zur Nachahmung empfohlen!

Wie viele andere Aktivitäten an der Daadetal-Grundschule wurde die Woche des Buches –hier die Autorenlesung- wieder vom Förderverein finanziell unterstützt.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 02. Mai 2013 um 10:30 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Schule abgelegt.

Inhalt

Informationen

Stöbern


Archiv

 

  © Daadetal-Grundschule  -  Impressum  -  Datenschutz