Drittklässler gestalten Garagentor an der Grundschule

Abschluss der Kunstprojekttage

Endlich war es soweit! Mit Spannung und großer Vorfreude warteten die Schüler der Klasse 3a auf die beiden Hobbymaler/Bildhauer – Regine Eisermann und Matthias Jung – unter deren Anleitung das Tor der Garage, in der die Spielgeräte und Fahrräder aufbewahrt werden, verschönert werden sollte.

Garagentor 1
Vorsichtige, erste Malversuche

Die Idee dazu entstand während der Projekttage „Lernen von Künstlern/Hobby-künstlern der Region“ im letzten Schuljahr. Im Vorfeld gestalteten die Schüler/innen der Daadetal – Grundschule Entwürfe, wie in ihren Augen die Garagenwand aussehen könnte. Aus den abgegebenen Vorschlägen erstellten Jung und Eisermann ein Gemeinschaftsbild und griffen dabei die Motive auf, die bei den Kindern am häufigsten aufgetaucht waren.

Garagentor 2
Mit großer Begeisterung gestaltete man Bienen, Schmetterlinge und Vögel. Auch das Feuerwehrauto durfte nicht fehlen.

Bevor sich die Kinder – mit Malerkittel, Pinsel und Lappen ausgestattet – ans Werk machten, gab es im Klassenzimmer noch wichtige Erklärungen und Anleitungen der beiden Kunstlehrer. Auf zwei Leinwänden wurden die ersten Malversuche mit Acrylfarben ausprobiert. In Kleingruppen ging es dann an die Gestaltung des Tores.

Alle Schüler/innen waren mit Feuereifer bei der Sache und freuten sich über die Malfortschritte, die man von Tag zu Tag bewundern konnte. Da das Wetter ebenfalls mitspielte, konnte das Kunstprojekt rechtzeitig zu Herbstferienbeginn vollendet werden.

Künftig „lacht“ das Garagentor, die triste Blechwand ist herrlich bunt geworden und auch das Schulemblem ist pfiffig in das Gesamtbild eingearbeitet.

Garagentor 3
Stolz präsentierte die 3a ihr Kunstwerk

Die Schulgemeinschaft freut sich über das tolle Engagement der beiden Künstler, die viel Zeit – auch über das Unterrichtsende hinaus – investiert haben. Ein großes Dankeschön geht auch an Thorsten Schüler, der sowohl die Vorarbeiten leistete als auch alle Materialien kostenlos zur Verfügung stellte und das Kunstwerk zeitnah mit einem Schutzlack versehen wird.

Dieser Beitrag wurde am Donnerstag, 17. Oktober 2013 um 12:26 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Schule abgelegt.

Inhalt

Informationen

Stöbern


Archiv

 

  © Daadetal-Grundschule  -  Impressum  -  Datenschutz