Und was ist mit dem Rest?

Abfallberatung in der Grundschule

„Jeder deutsche Bürger wirft im Jahr 82 kg Lebensmittel, die noch genießbar sind, weg“, berichtete Melanie Henn am vergangenen Freitag den Koch-AG-Schülern der Daadetal-Grundschule.

Frau Henn besucht als Abfallberaterin des Kreises Altenkirchen Kindergärten und Grundschulen um Unterrichtseinheiten oder Projekte zum Thema Abfall zu planen und durchzuführen.

abfallberatung_2014_1

Über dieses Angebot durften sich Chiara, Ben, Elvan, Max, Nick, Steven, Lea, Jewel, Emely und Hannah mit ihrer AG-Leiterin Frau Zart freuen.

In einer Doppelstunde erfuhr die Gruppe viel Interessantes und Wissenswertes zum Thema „Reste verwerten“. Die Schüler erarbeiteten mit Frau Henn, wie viele Lebensmittel jeder Deutsche im Jahr wegwirft und fanden heraus, dass einige dieser Lebensmittel oftmals weggeworfen werden, obwohl diese noch bedenkenlos genießbar sind.

abfallberatung_2014_2

„Das Mindesthaltbarkeitsdatum gibt doch nur an, wie lange etwas mindestens haltbar ist. Man kann die Lebensmittel doch dann noch essen“, so Emely.

abfallberatung_2014_3

Mit dieser Erkenntnis bereiteten die Schüler im Anschluss ein ursprünglich zur Resteverwertung entstandenes Gericht zu, das sich auch heute noch sehr gut dazu eignet, übriggebliebene Lebensmittel zu verwerten. Es entstanden zwei köstliche Pizzen, die gemeinsam verköstigt wurden.

Am Ende der Unterrichtseinheit war klar: „Dies war eine sehr gelungene AG-Stunde!“

Dieser Beitrag wurde am Montag, 30. Juni 2014 um 15:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Schule abgelegt.

Inhalt

Informationen

Stöbern


Archiv

 

  © Daadetal-Grundschule  -  Impressum  -  Datenschutz